langenzersdorf.naturfreunde.at

Die letzten Veranstaltungen

Von Baden nach Gumpoldskirchen und zurück; 14. Oktober 2017

am Weg nach Gumpoldskirchen

Es kündigte sich ein herrlicher Herbsttag an, als wir mit der Badnerbahn nach Baden gefahren sind. Trotzdem waren wir nur 9 Wanderer. Die herbstliche Verkühlungswelle hatte zugeschlagen.

Der Weg durch den Kurpark war gerade richtig zum Eingehen. Der Einödweg hinauf zum Rauhenstein war aber dann schon sehr anstregend. Der herrliche Herbsttag mit dem Ausblick auf die sonnenbeschienen sich verfärbenden Weingärten und Wälder entschädigten für die Mühe.

Trotzdem haben 2 Damen ihre Grenzen erkannt und sind nach dem Mittagessen in einem gemütlichen aber bis auf den letzten Sessel ausgelasteten Heurigen nicht mehr über den Wasserleitunsweg mit zurück nach Baden gegangen. Es waren aber auch die verbleibenden 7 nicht mehr so richtig frisch, so dass sie den Verlockungen der Standeln am Weg wiederstanden, auf ein Glaserl Sturm verzichteten und sich nur mehr nach einem gemütlichen Sitzplatz in der Badnerbahn sehnten.

Trotzdem, es war ein schöner Hebstausflug.

 

 

 

 

 

Familienwanderung entlang des
„der-tut-gut Wanderweges“; 23. September 2017

tut-gut-Wanderung

 

Ein schöner Herbsttag kündigte sich an. Die Verschiebung der Wanderung entlang dem "der-tut-gut Wanderweg" um eine Woche hat sich gelohnt. 16 Freunde fuhren mit 4 PKW über Brunn an der Wild zum Gasthaus des Wanderwirten Powisch. 2 Routen waren vorgesehen, die leichter dauerte 2 Stunden, die Anspruchsvollere 4 Stunden (wurde aber auf 3 1/2 Stunden abgekürzt.

Je 8 Teilnehmer schlossen sich jeder Gruppe an. Die "leichtere" Gruppe wanderte durch die "Schwammerlgegend" und verbrachte viel Zeit mit schauen und bestimmen der Pilze. Trotzdem waren sie um Ettliches vor der anderen Gruppe im Gasthaus und konnten dann den müden Wanderern Tipps geben, welches der vielen Wildgerichte besonders mundete.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

17. Oktober 2017; Überraschung

Wieder waren die Vorzeichen schlecht. Viele Freunde haben krankheitshalber oder wegen eines Herbsturlaubes abgesagt. Vorsorglich hat unser Obmann weniger Getränke mitgebracht. Und dann die Überraschung! 17 Freunde waren neugirig, und sie wurden sichtlich nicht enttäuscht.

Der warme Leberkäse fand großen Zuspruch, als Nachspeise die Palatschinken wurden auch gerne angenommen. Das Essen hat zu regen Diskussionen angeregt.

 

 

Kontakt

Naturfreunde Langenzersdorf
Naturfreunde-Mitteilungen 3-2017
ANZEIGE
Angebotssuche